Das Ostern auf Madeira Insel

Das Ostern auf Madeira Insel

Das Ostern ist eines der wichtigsten religiösen Veranstaltungen des Archipels Madeira. Dieses Jahr findet das Ostern am 24. April statt. Auf Madeira und Porto Santo Inseln gibt es zur Osterzeit viele Traditionen und Bräuche, die vom madeirensischen Volk und den Touristen sehr intensiv durchlebet werden. Die Madeirenser sind bekanntlich sehr gläubig. Auf diese Weise, besuchen Tausende von Einheimischen und Touristen jedes Jahr die ländlichen Gegenden, wo Vorstellungen der Leidensweg Jesu Christi aufgeführt wird. Sehen Sie sich auch die Christus-Prozession und die festliche Ostermessen an, die sicherlich sehenswert sind. Außerdem bietet Madeira und Porto Santo Inseln in dieser Zeit eine reiche und köstliche Gastronomie. Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie die Spezialitäten wie der leckere Lammeitopft mit Wein und Zimt von der Bezirk Ponta do Sol, der heilige Fleisch von der Bezirk Porto Moniz und der Lammbraten von Funchal. Und das sind nur einige Vorschläge, um Ihnen Appetit zu machen. Im Bereich des Spieles verfügt Madeira auch über einige Traditionen Anspielungen auf diese besondere Jahreszeit: das „jogo do Belamento“ und „jogo do Pião“ ( Kreisel Spiel). Ostern ist jedes Jahr eine gute Möglichkeit Madeira und Porto Santo Insel zu besuchen. Der Frühling garantiert meist angenehmere Temperaturen als im übrigen Europa. Erleben Sie mit uns die Traditionen und Bräuche auf Madeira und Porto Santo Inseln. Genießen Sie Ihren Osterurlaub und entdecken Sie die Perle des Atlantiks.


Weiterführende Links

Unterkünfte in der Nähe :