Medizinische Versorgung auf Madeira Insel

Medizinische Versorgung auf Madeira Insel

Die Medizinische Versorgung der Insel Madeira entspricht dem Standard Mitteleuropas. Für die Einreise auf den Archipel, ist keine Impfung erforderlich.
Auf Madeira gibt es viele Gesundheitszentren ("Centros de Saúde), die überall auf der Insel verteilt sind, und ein weiteres auf Porto Santo. Einige sind für eine Notfallversorgung ausgestattet. In Funchal gibt es zwei Krankenhäuser: das Krankenhaus Dr. Nélio Mendonça „Cruz de Carvalho“, das über Notfallversorgung verfügt; und das Krankenhaus von Marmeleiros.
Einige der Privatkliniken verfügen sogar über einen Notdienst.
Apotheken finden Sie auch überall auf der Insel Madeira.
Eine Reisekrankenversicherung wird empfohlen, auch wenn EU-Bürger die medizinischen Kosten erstattet bekommen, wenn Sie das Formular EHIC verwenden (das Sie bei Ihrer örtlichen Krankenkasse erhalten).

Es gibt einen deutschsprachigen Artz (Dr. Curado) und einen deutschen Arzt (Dr. W.Bannasch) auf Madeira bzw. in Caniço.
Dr. Walter Bannasch praktiziert auch in der Policlinica do Caniço. Terminvereinbarung über die Rezeption Policlinia Tel.nr. 00351 291 934504 oder direkt bei Dr. Walter Bannasch Tel.nr. 00351 914970868 Termin vereinbaren.

Notfallnummern

Nationaler Notruf: 112
Polizei: 291 208 400
Flughafen: 291 524 941
Krankenhaus: 291 705 600
Rotes Kreuz: 291 741 115
Nationaler Informationsservice: 118


Weiterführende Links

Unterkünfte in der Nähe :